Anfrage zur Lage von Asylsuchenden in der Stadt Heilbronn
der Stadträtin Susanne Bay vom 22.09.2014 

Sehr geehrte Damen und Herren,

da die Zahl der Asylsuchenden ständig steigt und uns eine menschenwürdige Unterbringung der Flüchtlinge ein großes Anliegen ist, bitten wir um Beantwortung der folgenden Fragen:

  1. Wie viele Asylsuchende leben momentan in Heilbronn ?
  2. Stehen in den bestehenden Unterkünften noch freie Plätze zur Verfügung ?
  3. Gibt es konkrete Planungen für weitere Unterkünfte ?
  4. Gibt es Planungen, Asylsuchende auch dezentral in Wohnungen im Stadtkreis unterzubringen ?
  5. Wie ist die Situation bezogen auf Familien, die nach Heilbronn kommen? Ist eine adäquate Unterbringung möglich?
  6. In Anbetracht der momentanen Krisenherde wie Syrien etc. werden vermutlich verstärkt auch Kinder nach Heilbronn kommen. Wie ist hier die Situation einer möglichen Betreuung in Kindertageseinrichtungen/Beschulung etc., auch von der Erreichbarkeit der Unterkünfte her? Bereiten sich auch die Schulen darauf vor, evtl. in Vorbereitungsklassen nicht Deutsch sprechende Kinder aufzunehmen ?
  7. Welche Haushaltsmittel sind von der Verwaltung für die Erfüllung unseres Aufnahmeauftrags vorgesehen ? Von wie vielen Asylsuchenden wurde dabei ausgegangen ?

Für die Beantwortung der Fragen bedanke ich mich im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Bay