03 Grüne Eva Luderer klein.jpgEva Luderer

Am 25. Mai 2014 wurde ich von der Heilbronner Bevölkerung als fünftes Mitglied in die Fraktion des Gemeinderates von Bündnis 90 / Die Grünen gewählt.

Dafür danke ich allen die mich wählten sehr und werde versuchen, die in mich gesetzten Erwartungen zu erfüllen.

Am Donnerstag, den 17.7.2014 wurde ich von OB Harry Mergel vereidigt und bin seitdem Stadträtin.

Zudem wurde ich noch zum Mitglied in folgende Ausschüsse gewählt:

Bau- und Umweltausschuss
Beirat für Integration und Partizipation
Kulturausschuss
Beirat im St. Elisabeth Altersheim
Beirat im Haus am Staufenberg

Seit 35 Jahren bin ich verheiratet mit Prof. Dr. Hans-Jürgen Luderer. Wir haben zwei gemeinsame Kinder,  Sohn (33) und Tochter (30).
In diesem Jahr wurde ich 62 Jahre alt. Dadurch gehöre ich zu einer Altersgruppe, die in wenigen Jahren größer sein wird als die der 20- bis 40jährigen. Bereits jetzt ist ⅓ der Bevölkerung über 60 Jahre alt.
Ich bin in München geboren und aufgewachsen. Nach vielen Umzügen in Bayern, die bedingt durch die berufliche Veränderung meines Mannes waren, wohnen wir seit 1999 im Osten von Heilbronn. 2009 bin ich den Grünen beigetreten und arbeite seitdem aktiv im Ortsvorstand mit.
Bei Siemens in München wurde ich zur Elektrotechnischen Assistentin ausgebildet. Zudem habe ich noch eine zertifizierte Ausbildung in psychotherapeutischer Beratung. Nach der ½jährigen Babypause arbeitete ich wieder, entschied mich dann aber doch, nachdem die Betreuerin unseres Sohnes schwer erkrankte, Hausfrau zu werden.
Eine Entscheidung, die ich bis jetzt nicht bereut habe. Dadurch war und ist es mir möglich, mich ehrenamtlich zu betätigen, wie im Elternbeirat und Gesamtelternbeirat von Heilbronn, als Vorsitzende des Vereins Kultur auf dem Weißenhof, als ehrenamtliche Richterin, als Präsidentin im Heilbronner Frauenserviceclub Inner Wheel und natürlich bei den Grünen.
Heilbronn ist für mich als gebürtige Münchnerin eine ernst zu nehmende Stadt, in der es sich lohnt zu leben. Ich genieße immer wieder die Freundlichkeit der Leute und das mediterrane Klima. Und ich möchte hier für immer bleiben.
2014-04-15 4136 mini2 Stilling.jpg

Wenn ich in einer meiner Lieblingsbeschäftigungen, dem Fotografieren, durch die Stadt streife, stelle ich immer wieder fest, dass es wirklich viele sehenswerte Orte in Heilbronn gibt. Es gibt alles, nur leider oft ziemlich versteckt.
Doch es gibt keinen Grund, dass sich Heilbronn verstecken muss, immerhin ist es die größte Stadt im Osten Baden-Württembergs. Die nächsten größeren Städte sind erst wieder in Bayern: Würzburg bzw. Ansbach.
2014-04-15 4146 mini2BUGA-Gelände.jpg

Mit der Bundesgartenschau 2019 sehe ich für Heilbronn die Möglichkeit eine Vorreiterrolle einzunehmen. Die BUGA ist nicht nur eine Blümlesschau, sondern sie ist vor allem auch dazu da, einen Stadtteil neu und zukunftsfähig zu entwickeln.
Da für 2020, ein Jahr nach der Eröffnung der Bundesgartenschau, prognostiziert wird, dass die Ölreserven knapp werden, sollte der öffentliche Nahverkehr noch besser ausgebaut werden. Ein Anfang mit der Stadtbahn ist dazu gemacht, doch es gibt noch viel zu tun.

2014-03-18 4005 mini HN Bus auf Allee.jpgFür mich ist eine Stadt dann eine richtige Großstadt, wenn es für alle Menschen selbstverständlich ist, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.
Dass Heilbronn zu einer richtigen Großstadt wird, dafür möchte ich mich einsetzen.

 

Gerne können Sie sich auch mit mir in Verbindung setzen unter

mail: eva.luderer@gmx.de
Tel.: 0 71 31 / 17 93 57